Aktuelle Termine

  • „Da habe ich die Mama zum letzten Mal gesehen“ – Zum 80. Gedenkjahr an die Hilfsaktionen zur Rettung jüdischer Kinder, Dienstag, 20. Februar 2018, 19.30 Uhr, Haus am Dom, Großer Saal: Einladung
  • Besuchsprogramm 2018: 2. bis 9. Mai 2018: Anmeldung 2018
  • Vorbereitungsseminar: Donnerstag, 19. April 2018
  • Weitere Termine

Bericht über den Besuch von Ingrid Oppermann


Berichte über die Arbeit des Projekts:
Bericht im hessischen Fersehen
hr2-Doppelkopf


Jetzt neu: Autorenregister des PJLF


Bericht in The Times of Israel


Der neue Rundbrief 14 – September 2017 ist erschienen!


Briefe von Anuta Sakheim an ihren Sohn George Sakheim veröffentlicht: Nachrichten aus dem gelobten Land


Besuchsprogramm 2017:
Berichte und Bilder


Auftakt-Veranstaltung zur Errichtung eines Kindertransport-Denkmals in Frankfurt: Bericht unter News

Pädagogische Angebote

„Ich glaube, es gehört viel Mut dazu zurückzukehren und von der Vergangenheit zu berichten.“ (Frankfurter Schülerin nach einem Zeitzeugenbesuch)

Der Verein „Projekt Jüdisches Leben in Frankfurt am Main. Spurensuche – Begegnung – Erinnerung e.V.“ ist auf verschiedenen Ebenen aktiv.

Wir organisieren und vermitteln Begegnungen mit Zeitzeugen, insbesondere im Rahmen des Besuchsprogramms für ehemalige Frankfurterinnen und Frankfurter und deren Kinder.

Wir bieten Fortbildungsveranstaltungen an und beraten Schulen bei der Vorbereitung der Begegnung mit Zeitzeugen.

Wir haben Materialien entwickelt, mit denen Sie eine Begegnung mit Zeitzeugenvorbereiten können:

Unterstützung für die Formulierung englischsprachiger Interviews:

Wir entwickeln Dokumentationen, Unterrichtsmaterialien und didaktisch-methodische Beiträge zum Unterricht über den Holocaust.

Wir geben Anregungen zur Arbeit mit den Materialien auf dieser Webseite:

Anregungen für die Arbeit mit der WebseitePDF 292 kB